Über Stifte



Hast Du Dir schon einmal überlegt, wie die Mine ins Holz kommt? Wird da vielleicht ein Loch gebohrt und die Mine hinein gesteckt? Nein, das wäre mir viel zu kompliziert. Hier zeige ich Dir, wie wir in Graz die Mine ins Holz bekommen.

 

Alles beginnt mit einem Brettchen aus ganz speziellem Stifteholz:

In dieses Brettchen werden Rillen gefräst. Eine Rille heisst auch Nut. Das machen wir in Graz mit einer Fräse. Eine Fräse ist ein Mittelding zwischen Säge und Bohrer und macht für uns die Nuten in das Holz.
So sieht unser Brettchen mit den Nuten aus:

Damit die Mine auch später gut im Holz hält und nicht heraus rutscht, kommt jetzt in jede Rille etwas Leim.
Danach wird die Mine in das Brettchen eingelegt.

Und jetzt? Deckel drauf. Ein zweites Brettchen wird wie ein Deckel auf das Untere geklebt.

Die Brettchen sind ja oben und unten noch flach. Ein Stift hat mehrere Kanten, meistens sind das 6. Um den Stift in Form zu bringen, kommt das Brettchen zu einer anderen großen Maschine. Diese heisst Hobel. Hiermit wird die Form der Stifte gehobelt. Manche Hobel machen Stifte mit sechs Kanten, es gibt aber auch welche mit drei Kanten. Daraus entstehen dann die Dreikantstifte, mit denen du besonders gut malen kannst.

Jetzt haben wir eigentlich schon viele Stifte in einer Reihe. Kann man damit schon malen, oder fehlt noch was? Richtig, damit einzelne Stifte entstehen, werden jetzt die Brettchen auseinander geschnitten. Es entstehen so viele Stifte, wie Minen im Holz sind.

In diesem tollen Video kannst du dir die Entstehung eines Buntstiftes noch einmal ansehen:


Tata! Jetzt weisst Du, wie die Mine ins Holz kommt. Die Stifte werden dann noch in vielen bunten Jolly-Farben lackiert und gespitzt. Dann kommen sie zum Verpacken. Dort werden sie in Kartons oder andere Etuis gelegt. Danach schicken wir die fertigen Stifte zum Geschäft.


 Möchtest du einmal live miterleben wie JOLLY Stifte entstehen?
Dann mach doch mit deiner Klasse eine Exkursion in die Fabrik!


Mehr Infos zu den kunterbunten
JOLLY Malsachen kannst du hier finden:



Facebook Pinterest YouTube Google + Twitter
Spitzname
Geheimwort